Erstellt am 20. März 2017, 00:01

Hochgenuss mit Firn & Fun. Sonnenskilauf in Lackenhof am Ötscher und am Hochkar

Martin Fülöp

Früh morgens über traumhafte Firnhänge carven und die herrliche Bergluft auf den Sonnenterrassen der gemütlichen Hütten genießen – klingt ganz nach Frühlingsskifahren am Hochkar und am Ötscher. Alle Wintersportfreunde dürfen sich auf ein einzigartiges Finale der Skisaison in Niederösterreichs größtem Skiresort freuen.

Ludwig Fahrnberger

Guga Hö - Skifahren in den Morgenstunden

Lust auf ein unvergessliches Wintererlebnis in den Mostviertler Alpen? Auf puren Skispaß und kulinarischen Hochgenuss? Frühaufsteher erwartet im März und April ein ganz besonderes Highlight. „Guga hö“ nennt sich das neue Skigenuss-Angebot für frühe Vögel auf der Piste – benannt nach dem Mostviertler Dialektausdruck für „hellwach“. Am 25. März am Ötscher und am 1. und 15. April am Hochkar können Frühaufsteher bereits vor allen anderen die frisch präparierten Pisten hinunter carven und anschließend beim Bergbrunch entspannen, wenn die anderen Gäste das erste Mal die Ski anschnallen. Achtung - Anmeldung auf http://www.mostviertel.at/guga-hoe erforderlich.

Chilliout am Ötscher

An den Samstagen im März wird’s nochmal heiß auf der Eibenhütte in Lackenhof am Ötscher. Mit feurigem Chili und chilligen Beats vom Ötscher Soundbully und DJ Smash lassen sich die Frühlingstage besonders ausgiebig genießen. Jeden Samstag bei Schönwetter entspannen wir bis zum Saisonende bei Chili und Drinks am Fuße des Kleinen Ötschers.

Dirndlskitag

Am 8. April werden Primaloft und Softshell gegen Trachtenjacke und Dirndl getauscht. Das Highlight der Frühlingsskisaison am Hochkar steht an – der 1. Internationale Hochkar Dirndlskitag. Live Band und DJ Sounds sorgen für die richtige Stimmung. Am vorletzten Saisonwochenende heißt es „Rein in die Tracht und auffi am Berg!“

Ludwig Fahrnberger

Betriebszeiten und alle Infos

In Lackenhof am Ötscher sind bei ausreichender Schneelage die Lifte noch bis zum 26. März in Betrieb, am Hochkar sogar bis 17. April 2017. Aktuelle Informationen gibt es auf den Facebookseiten „Ötscher“ und „Hochkar“ sowie der Homepage www.oetscher.at und www.hochkar.com

Ötscher

Hochkar