Erstellt am 07. Dezember 2015, 05:33

49.000 Portionen verteilt. Zirka 120 freiwillige Helfer engagieren sich in Amstetten im Rahmen dieser Aktion. Die Stadt ist immer auf der Suche nach weiteren freiwilligen Mitarbeitern.

Bei der „Essen auf Rädern“-Abschlussfeier (1. Reihe v.l.): die Beifahrer Silvia Kremser, Walter Ortmayr, Elisabeth Käfer und Helga Becksteiner sowie (2. Reihe:) Gemeinderat Andreas Gruber, Gemeinderätin Martina Wadl, Referatsleiterin Margit Koch, Beifahrer Wolfgang Weinbrenner und Stadtrat Gerhard Riegler.  |  NOEN, Gemeinde

Seit mittlerweile 39 Jahren gibt es die Aktion Essen auf Rädern bereits, die hilfsbedürftige Menschen, die sich nicht mehr selbst versorgen können, mit einem Mittagessen beliefert. Derzeit sind 120 Mitarbeiter und vier Wägen im Einsatz, die im abgelaufenen Jahr rund 49.000 Essensportionen ausgeliefert haben.

Für manche Essensbezieher bedeutet der Besuch der freiwilligen Helfer oft den einzigen, regelmäßigen Kontakt. „Es ist für mich keine Selbstverständlichkeit, dass sich so viele Menschen in den Dienst der guten Sache stellen. Ohne die Unterstützung der vielen Helfer könnte die Stadtgemeinde Amstetten diese Aktion nicht durchführen“, bedankte sich Sozialstadtrat Gerhard Riegler bei den Freiwilligen. Auch heuer hat die Stadt sie zu einer vorweihnachtlichen Feier ins Gasthaus Sandhofer eingeladen. Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Riegler bedankten sich bei den Helfern dabei sehr herzlich.

Die Stadt sucht immer wieder Beifahrer und Fahrer, die auf freiwilliger Basis bei der Sozialaktion „Essen auf Rädern“ mitmachen wollen. Wer Interesse und einige Stunden Freizeit im Monat für diese Aktion zur Verfügung stellen kann, kann sich im Sozialreferat unter 07472/601-222 bei Sarah Govednik melden.