Erstellt am 23. November 2015, 10:15

Alte Schuhe gegen neue „getauscht“. Sehr dreist ging in der Vorwoche ein Dieb im Amstettner CityCenter zu Werk.

 |  NOEN, Symbolbild
Gemeinsam mit Frau und Kleinkind betrat er ein Schuhgeschäft und probierte dort mehrere Paar. Schließlich verließen die drei das Geschäft, allerdings hatte der 48-jährige Mann dabei neue Schuhe an und stattdessen seine alten im Regal zurück gelassen. Verkäuferinnen wurden allerdings rechtzeitig auf den Diebstahl aufmerksam und schlugen bei der Polizei Alarm.

Aufgrund der Personsbeschreibung der Angestellten konnten die Beamten den Rumänen einige Stunden später festnehmen. Bei der Einvernahme ging der 48-Jährige mit den Fäusten auf den Polizisten und die Dolmetscherin los. Der Beamte konnte die Schläge jedoch abwehren.

Der Rumäne wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert. Der Staatsanwalt wird entscheiden, ob über ihn die Untersuchungshaft verhängt wird. Die Schuhe hatten übrigens einen Wert von 130 Euro.