Erstellt am 13. Mai 2016, 05:04

von NÖN Redaktion

Landesklinikum: 30 Geburten mehr als 2015. Im Landesklinikum Amstetten kamen heuer schon 335 Babys zur Welt.

Hebamme Marianne Weissensteiner, Hebamme Birgit Auer, Hebamme Ulrike Kupetz, leitende Hebamme Petra Riesenhuber, mit den frischgebackenen Eltern Melanie Brandstetter und Daniel Gröbl mit Tochter Paulina. Foto: LK  |  NOEN, LK Amstetten
335 Babys erblickten im heurigen Jahr bereits im Landesklinikum Amstetten das Licht der Welt – das bedeutet einen Zuwachs von stolzen 30 Geburten gegenüber dem Vorjahr.

16 Hebammen des Landesklinikums bemühen sich zusammen mit den Ärzten und dem Pflegepersonal Abteilung für Geburtshilfe rund um die Uhr um die Familien.

„Dass wir damit auf dem richtigen Weg sind und sich die werdenden Mütter bei uns wohlfühlen, ist wahrscheinlich auch der Grund der ständigen Geburtensteigerungsrate im Landesklinikum Amstetten“, freut sich die leitende Hebamme Petra Riesenhuber.

Das Landesklinikum wurde heuer als „Babyfriendly Hospital“ im Rahmen der WHO Unicef Initiative ausgezeichnet.