Amstetten

Erstellt am 22. September 2016, 08:46

von Hermann Knapp

Erste Stunde Gratisparken: Stadt startet Versuchsballon. Einen fast schon „historischen“ zu nennenden Beschluss fasste am Mittwochnachmittag der Gemeinderat der Stadt. Jahrelang diskutiert die Politik ja schon über Sinn oder Unsinn der Gebührenpflicht für Parkplätze in der Innenstadt, nun wird sozusagen ein erster Versuchsballon gestartet.

Ab 1. November wird am gebührenpflichtigen Parkplatz in der Alten Zeile die erste Stunde parken gratis sein.  |  Knapp

Ab November werden die Autofahrer auf zwei beschrankten Parkplätzen – jenem in der Alten Zeile und dem Mantzosparkplatz im Graben – ihr Fahrzeug die erste Stunde gratis abstellen können.

Positive Auswirkung auf Kundenfrequenz der Innenstadtgeschäfte?

Die Regelung ist vorerst bis Ende März 2017 befristet. Die Stadt will testen, ob sie sich positiv auf die Kundenfrequenz in den Innenstadtgeschäften (hauptsächlich am Hauptplatz und in der Wiener Straße) auswirkt.

Die Stadtwerke, die ja für die Bewirtschaftung der gebührenpflichtigen Parkplätze zuständig sind, sollen das im März 2017 durch eine Befragung der Kaufleute und auch von Kunden evaluieren.

Hintergründe und Stellungnahmen dazu in der nächsten Amstettner NÖN-Ausgabe.

Umfrage beendet

  • Zufrieden mit einer Stunde Gratisparken?