Amstetten

Erstellt am 19. März 2017, 10:50

von Hermann Knapp

Schlägerei im City Center!. Gegen 15.24 Uhr gingen am Samstagnachmittag bei der Polizei gleich mehrere Anzeigen über eine Massenschlägerei im Einkaufszentrum CCA auf Höhe des Media-Marktes ein.

NÖN-Archiv

Streifen rasten daraufhin sofort zum Einsatzort. Als die Beamten dort ankamen lagen zwei Männer verletzt am Boden. Es handelte sich um zwei Syrer, einen Geschäftsmann (42)  mit einem gültigen Aufenthaltstitel in Österreich und einen Asylwerber (19).

Streiterei am Vortag

Der Sohn des Geschäftsmannes war am Vortag in einen Streit mit einem Asylwerber geraten. Am Samstag glaubte der Vater dann, den Kontrahenten seines Juniors im CCA zu erblicken (er verwechselte ihn allerdings mit dessen Bruder) und schlug dem jungen Mann ohne Vorwarnung ins Gesicht. Dann drosch er mit den Fäusten weiter auf das am Boden liegende Opfer ein.

Ein Freund kam dem jungen Syrer zu Hilfe. Der 28-jährige Libanese lieferte sich einen wütenden Faustkampf mit dem Geschäftsmann bis schließlich dieser zu Boden ging. Als die Polizei eintraf, war der Libanese dabei sich um den verletzten 19-Jährigen zu kümmern.

Die beiden verletzten Männer wurden von Sanitätern und Notärzten erstversorgt und dann ins Landesklinikum Amstetten gebracht. Der 19-jährige erlitt eine Prellung am Hinterkopf, der 42-Jährige einen Rippenbruch. Beide wurden stationär aufgenommen.

Die Rauferei sorgte im Einkaufszentrum, das zu dieser Zeit stark frequentiert war, für gehörige Aufregung. Innerhalb kürzester Zeit standen geschätzte 100 bis 150 Personen rund um den Einsatzort und beobachteten das Geschehen.