Amstetten

Erstellt am 22. September 2016, 04:00

von Hermann Knapp

Toilette wird um 180.000 Euro saniert. Öffentliches WC in der Alten Zeile in Amstetten muss praktisch komplett erneuert werden. Rund 180.000 Euro wird die Stadt dafür ausgeben.

Baustadtrat Dieter Funke beim öffentlichen WC in der alten Zeile. Die Sanierung soll noch im Herbst über die Bühne gehen.  |  NOEN

Nachdem die Sanierung der Alten Zeile abgeschlossen ist, geht die Stadt nun daran, die öffentliche WC-Anlage in diesem Bereich zu erneuern. Schon im Vorwahlkampf zur Gemeinderatswahl hatte die ÖVP ja kritisiert, dass die beiden öffentlichen Toiletten in der alten Zeile und in der Kirchenstraße „Schandflecke seien“.

Dementsprechend kommt die Sanierung des WCs in der alten Zeile auch fast einem Neubau gleich. „Es bleibt nur die Außenhaut stehen, innen wird alles neu gemacht und es wird auch gleich eine behindertengerechte Toilette errichtet“, berichtet Baustadtrat Dieter Funke.

Rund 180.000 Euro werden die Arbeiten verschlingen. Ursprünglich hatte die Stadt für beide öffentlichen WCs 190.000 Euro im Budget veranschlagt. „Aber da wir jetzt wirklich eine Generalsanierung machen, kostet es auch entsprechend mehr“, sagt Funke. Darum wurde auch die Renovierung der Toilette in der Kirchenstraße auf kommendes Jahr verschoben.