Erstellt am 27. Mai 2017, 05:00

von Otmar Gartler

46.000 Lions-Clubs feiern am Sonntag. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens enthüllen Lions Dreifaltigkeitsskulptur.

Die Dreifaltigkeitsskulptur nimmt Formen an: Erwin Kastner, Christoph Pruckner und Günter Leitner (v.l.).  |  NOEN, Otmar Gartler

Mehr als 46.000 Lions-Clubs in über 210 Ländern mit mehr als 1,4 Millionen Mitgliedern feiern derzeit das 100-jährige Gründungsjubiläum von Lions International, der weltweit größten konfessionell und politisch ungebundenen Serviceorganisation. Lions Österreich mit 262 Clubs und 8.677 Mitgliedern besteht seit 65 Jahren.

Die Lions-Clubs Amstetten, Mostviertel, Pöchlarn/Melk, Waidhofen/Eisenwurzen und natürlich auch Wieselburg laden daher am Sonntag, 28. Mai, ab 10 Uhr in die Basilika Sonntagberg, wo um 10.30 Uhr eine heilige Messe zelebriert wird. Im Anschluss wird eine vom Haager Künstler Erwin Kastner gestaltete Dreifaltigkeitsskulptur von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Innenminister Wolfgang Sobotka enthüllt und von Superior Pater Franz Hörmann eingeweiht.

Sowohl Erwin Kastner als auch Steinmetzmeister Günter Leitner aus Öhling und Schlosser- und Schmiedemeister Christoph Pruckner aus Euratsfeld stellten ihre Kreativität und Arbeitszeit für die Skulptur kostenlos den Lions-Clubs zur Verfügung. Die musikalische Umrahmung erfolgt durch die Trachtenmusikkapelle Sonntagberg.