Erstellt am 20. Juli 2016, 04:00

von Hermann Knapp

Erleichterungen bei Registrierkassenpflicht. VP-Bezirksobmann Andreas Hanger bricht Lanze für die Erleichterungen bei der Registrierkassenpflicht.

Andreas Hanger möchte auch die Gewerbeordnung reformieren.  |  NOEN, Heribert Hudler

Seit November ist Andreas Hanger Bezirksobmann der ÖVP und er zieht eine erste positive Bilanz: „Wir haben 570 ÖVP-Gemeinderäte im Bezirk. Wir sind also bei den Menschen und wissen, was sie bewegt“, sagt der Nationalrat. Hanger betont zugleich, wie wichtig ihm die Teamarbeit ist.

Inhaltlich bricht der VP-Politiker eine Lanze für die neuen Regelungen bei der Registrierkassenpflicht. „Gerade das Vereine-Wirte-Paket ist ein Schritt in die richtige Richtung, der viele Erleichterungen bringt.“ Hanger begrüßt etwa, dass die Zusammenarbeit von Vereinen und Wirten bei Veranstaltungen vereinfacht worden ist und auch, dass für die Gastronomen die Beschäftigung von Aushilfskräften und die Mithilfe von Familienmitgliedern sozialversicherungstechnisch erleichtert wurde: „Die neue Regelung ist also auch für die Wirte besser.“

Die Aufregung der Gastronomen darüber, dass auch Veranstaltungen politischer Parteien bis zu einer Jahresumsatzgrenze von 15.000 Euro brutto von der Registrierkassenpflicht ausgenommen sind, versteht er nicht. „Denn da geht es um Brauchtumspflege wie Maibaumsetzen oder um gesellschaftliche Veranstaltungen wie einen Kinderfasching oder einen Ball.“

Hanger wünscht sich eine Reform der Gewerbeordnung

Was sich Hanger auch dringend wünscht, ist eine Reform der Gewerbeordnung. „Ein Ansatz wäre, wenn man alle 440 freien Gewerbe künftig mit einem einzigen Gewerbeschein ausüben könnte, dann würden sich die bundesweit 80.000 Anmeldeverfahren auf nur 40.000 reduzieren.“ Zudem tritt der VP-Politiker für eine Straffung bei den reglementierten Gewerben und den Teilgewerben ein.

Eine Zusammenlegung von Sozialversicherungsträgern macht für Hanger nur dann Sinn, wenn gleichzeitig eine Harmonisierung der Leistungen passiere. Das sei aber ein langwieriger Prozess.

Ein wichtiges Thema in der Region ist für VP-Bezirksobmann auch, den Breitbandausbau voranzutreiben.