Erstellt am 08. Juni 2015, 20:54

von APA/Red

Unwetter mit starken Regenfällen. Starke Regenfälle haben am Montagabend mehrere Feuerwehren im Bezirk Amstetten gefordert. In St. Valentin und Haag standen nach Angaben des Bezirkskommandos zahlreiche Häuser und Keller unter Wasser. Auch einige Straßen waren überflutet.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Benjamin Steyrer
In Haag war zudem ein Auffangbecken randvoll und bedrohte die Ortschaft. Die Feuerwehr rückte aus und versuchte den Damm zu sichern. Auch die B42 war wegen Überflutungen gesperrt.

Die Einsätze sollten bis in die späten Abendstunden andauern, teilte Philipp Gutlederer vom Bezirkskommando mit. Die Feuerwehrzentrale Amstetten wurde wegen der zahlreichen Notrufmeldungen mit weiteren Disponenten besetzt.

Vereinzelte Unwettereinsätze gab es am Montagabend auch in anderen niederösterreichischen Bezirken. Helfer mussten nach Feuerwehrangaben u.a. in Wieselburg (Bezirk Scheibbs), Altenmarkt und Pöggstall (Bezirk Melk) ausrücken.

Mehr zum Thema: