Erstellt am 24. September 2015, 09:47

von NÖN Redaktion

Cantus Hilaris präsentiert CD. Beim Konzert „Geistliche Volksmusik“ am Sonntag wird neue CD vorgestellt. Mit der „Sebastiani-Mess“ folgt Uraufführung.

Anton Steingruber wirbt für die neu erschienene CD »Jo im Ybbstol do drinn« mit 33 Nummern originaler, unverfälschter, alpenländischer Volksmusik.  |  NOEN, privat

Anton Steingruber und sein Volksliedensemble Cantus Hilaris werden im Rahmen des Konzertes „Geistliche Volksmusik“ am Sonntag, 27. September, 15 Uhr, in der Filialkirche Wallmersdorf ihre soeben neu erschienene CD mit dem Titel „Jo im Ybbstol do drinn“ präsentieren.

Mit 33 Gesangs- und Musiknummern ist ein Streifzug originaler alpenländischer Volksmusik am Silberling zu hören. Mitwirkende sind der Ybbstaler Dirndlxang, Dreixang, Quartett, das Volksliedensemble des Cantus Hilaris, Julia Reitbauer an der Harfe, Jakob Vomela aus Sonntagberg an der Harmonika und die Stubenmusik Berger.

„Kaum zu glauben, welch’ schöne Schätze
in dieser Volkskultur noch schlummern“
Anton Steingruber

Das Programm des Konzerts ist der Jahreszeit entsprechend auf den Erntedank abgestimmt. Auf der Suche nach thematischen Liedern hat Steingruber Volksliedaufzeichnungen aus Südtirol, Bayern und Österreich durchstöbert. „Kaum zu glauben, welch’ schöne Schätze in dieser Volkskultur noch schlummern“, berichtet er.

Den Abschluss bildet die Erstaufführung der „Wallmersdorfer Sebastiani-Mess“ von Steingruber selbst. Neben dem Volksliedensemble und seinen Sängergruppen wirkt auch die Stubenmusik Wia z’Haus Musi aus Gresten mit.

Karten sind im Klosterladen Seitenstetten, am Gemeindeamt Allhartsberg, bei der Raiba Ybbstal und bei Expert Bruckner Hausmening erhältlich.