Erstellt am 06. Dezember 2015, 00:00

Danke.

 |  NOEN, Symbolbild
Advent heißt ankommen, aber woher kommen wir?

Ob von der Schule oder der Arbeit, ich habe dort nicht den Sinn des Lebens gefunden. Advent heißt ankommen, doch wohin gehen wir?

Kein Glück wärmt mich aus der Zukunft, der Kachelofen ist blind.

Immer wieder neu erwachen und immer wieder neu auf das Leben hoffen, warum noch?

Warum die Tränen wegwischen. Nur weil die Nächte länger werden? Weil mehr Zeit zum Träumen bleibt?

Vielleicht aber auch bloß weil du da bist. Jedes nette Wort von dir durchwirbelt Raum und Zeit wie Plätzchenteig, der einzige Fixpunkt ist meine Hand in deiner.

Warum also an die Vergangenheit denken und warum an die Zukunft, wenn gerade jetzt der richtige Moment ist, um dir zu danken. Für alles. 
 

von Sophie Moser

x  |  NOEN, privat

Geboren am: 27.10.2000
Lebt in: Baden bei Wien
Geht zur Schule in: Baden bei Wien.
Geschwister: Zwillingsbruder


Zur Aktion:

Am Literaturbewerb des art.experience Festivals 2015 in Baden bei Wien haben sich viele hundert Menschen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Österreich, Deutschland und der Schweiz – mit ihren Kurzgeschichten und Gedichten beteiligt. Die wenigen Finalistinnen und Finalisten haben wir um einen Beitrag für den NÖN-Adventkalender gebeten. Das Ergebnis finden Sie hier Tag für Tag. Es sind schöne, berührende, aber auch anspruchsvolle und verstörende Texte. Wie das Leben und die Menschen so sind, gerade zu Weihnachten.