St. Georgen am Ybbsfelde

Erstellt am 09. Juli 2016, 05:56

von Daniela Führer

Ferienprogramm für die ganze Kleinregion. Donau-Ybbsfeld-Gemeinden schlossen sich zusammen und bieten ab sofort Ferienspiele für die ganze Kleinregion an.

Plattform-Initiatorin Sabine Wölbl, Neustadtls Vizebürgermeisterin Edith Weichinger, Kleinregion-Sozialkoordinatorin Karin Ebner, Ardaggers Bürgermeister und Kleinregionsprecher Hannes Pressl sowie St. Georgens Bürgermeisterin Liselotte Kashofer (v.l.) testen den „Ferienchecker“. Foto: Schlemmer  |  Daniela Schlemmer

Rechtzeitig zu Ferienbeginn hat sich die Kleinregion Donau-Ybbsfeld vernetzt und bietet über die Website www.ferienchecker.at für die Kinder der ganzen Kleinregion ein gesammeltes Ferienspieleprogramm der Gemeinden Ardagger, Blindenmarkt, Ferschnitz, Neustadtl, St. Georgen/Ybbsfelde, Viehdorf und St. Martin-Karlsbach an. Erstmals sind somit das gesamte oder Teile des Ferienspielangebots der einzelnen Gemeinden über deren Grenzen hinaus für Kinder zugänglich. Auch die Stadt Amstetten ist mit an Bord.

Es funktioniert ganz einfach: Auf der Homepage www.ferienchecker.at Bundesland und Bezirk auswählen, schon werden sämtliche Ferienspielangebote aus der Umgebung aufgelistet. Zu den einzelnen Programmpunkten gibt es mit nur einem weiteren Mausklick nähere Programminformationen und Details zur Anmeldung.

Koordiniert wurde das Angebot für die gesamte Kleinregion von Sozialsprecherin Karin Ebner aus St. Georgen.

Plattform-Initiatorin Sabine Wölbl ist begeistert, dass die Kleinregion Donau-Ybbsfeld als Ganzes dabei ist. Sie selbst hat den Ferienchecker ins Leben gerufen, um Familien auch in der schul- und kindergartenfreien Zeit die Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit zu ermöglichen.