Erstellt am 14. Oktober 2015, 09:02

von Daniela Führer

Dreister Diebstahl: Trickdieb klaute Bankomatkarte. Mann fragte 81-Jährige in Blindenmarkt nach dem Weg. Erst Zuhause bemerkte sie, dass ihre Geldbörse fehlte.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Bundesweit fahndet die Polizei nach einem Trickbetrüger, der in der Vorwoche die 81-jährige Pensionistin Johanna B. bestohlen hat. Der Täter sprach die ältere Dame in der Neugasse an, als sie gerade mit ihrem Einkaufstrolley unterwegs war. Den Einkauf und ihre Brieftasche hatte sie in ihrem Gefährt verstaut. Er fragte in gebrochenem Deutsch und mit einer Landkarte in der Hand nach dem Weg zur Friedenstraße in Blindenmarkt.

Nachdem ihm die Pensionistin Auskunft erteilt hatte, machte er sich schnellen Schrittes in unbekannte Richtung davon.

Erst zu Hause bemerkte die Frau, dass ihre Geldbörse mit 50 Euro und der Bankomatkarte darin fehlte. Sie ging aber zunächst davon aus, diese einfach nur verlegt zu haben. Daher ließ sie ihre Bankomatkarte auch erst tags darauf, am Mittwoch, sperren. Dabei teilten ihr die Mitarbeiter der Raiffeisenbank Blindenmarkt jedoch mit, dass am Vortag um 10.46 Uhr 400 Euro von ihrem Konto abgehoben wurden.

Bankomatkarten-Code auf Zettel notiert

Der Täter hatte auch leichtes Spiel, da sich der Code für die Bankomatkarte auf einem Zettel in der Geldbörse der Pensionistin befand.

Von den Überwachungskameras im Foyer und im Bankomat der Raiffeisenbank Blindenmarkt wurden Fotos des mutmaßlichen Täters gesichert (siehe Foto).

Das Opfer konnte die abgebildete Person aber nicht eindeutig als den Dieb, der sie zuvor nach dem Weg gefragt hatte, identifizieren. Daher ist es möglich, dass noch ein zweiter Täter beteiligt war. Die Polizei bittet um Hinweise an diese Telefonnummer: 059133/3139.