Erstellt am 14. Dezember 2015, 10:05

von NÖN Redaktion

Einbrüche in Schulen, Vereinshäuser und Apotheke. Eine wahre Einbruchstour machten unbekannte Täter in der Nacht von 11. auf 12. Dezember im Bezirk Amstetten.

 |  NOEN, Symbolbild
In Wallsee drangen sie in die Volksschule und in das Vereinslokal der Musik ein. In Oed suchten sie das Vereinslokal der Fußballer, das Vereinsheim der Beach-Volleyballer, das Vereinsheim der Tennisspieler sowie die Volksschule und den Kindergarten heim.

Ebenfalls auf ihr Konto dürfte ein Einbruch in die Apotheke in Aschbach gehen. Die Einbrecher hatten es auf Geld, Laptops, iPads und Fußbälle abgesehen. In der Volksschule Wallsee stahlen sie außerdem einen auffallenden lila Schulrucksack. Um in die Gebäude einzudringen brachen sie mit roher Gewalt Fenster und Türen auf.

Anrainer fotografierte Fahrzeug der Täter

Bei den Tätern könnte es sich um Bulgaren gehandelt haben. Ein Anrainer wurde nämlich um 1.12 Uhr am 12. Dezember auf einen Ford Mondeo Kombi mit dunklen Seitenscheiben und bulgarischem Kennzeichen aufmerksam, der bei der Volksschule Wallsee parkte. Dem Zeugen fiel auf, dass bei diesem Auto – im Gegensatz zu anderen dort parkenden – die Scheiben nicht angelaufen waren. Er machte auch ein Foto des Fahrzeuges.

Das Auto wurde aber auch in Oed gesehen. Dort beobachtete ein Anrainer schon gegen 20.45 Uhr, wie sich drei Männer im Ford mit den Insassen eines schwarzen Audis von Auto zu Auto unterhielten.
In Aschbach wurden die Täter übrigens gefilmt. Es waren drei Personen, eine hatte einen Rucksack dabei.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Oed, Telefonnummer 059133-3109, erbeten.