Seitenstetten

Erstellt am 03. April 2017, 10:01

von Wolfgang Zarl

Firmlingstreffen in Seitenstetten. Über 500 Firmlinge aus dem ganzen Bezirk Amstetten bei Firmevent "Nacht des Feuers" - Jugendliche erleben in Seitenstetten "junge, bunte, fröhliche Kirche".

Über 500 junge Christen aus vielen Amstettner Pfarren nahmen am Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ im Stift Seitenstetten der Katholischen Jugend und des Seitenstettner Jugendhauses Schacherhof teil. Es wurden Feuer entzündet und es gab stimmungsvolle Lichtfeiern mit den Jugendlichen und ihren rund 100 Begleitern. Außerdem gilt die Flamme als Symbol des Heiligen Geistes, um dessen Kraft bei der Firmung besonders gebeten wird.

Die Stimmung war toll: „Junge, bunte, fröhliche Kirche“, so fassten viele die Veranstaltung zusammen. Im abwechslungsreichen, inhaltlichen und kreativen Workshop-Angebot stand das biblische Pfingstereignis im Mittelpunkt. Viele Begegnungen, eine Liturgische Feier, eine Feuerstelle vor der Stiftskirche, Spaß und Spiel rundeten das Programm ab. 

Abt Petrus Pilsinger rief dazu auf, auf die Kraft des Heiligen Geistes zu vertrauen. Die Firmpat/innen dürfen sich übrigens schon auf großartige, selbstgestaltete Geschenke freuen: etwa Holzkreuze, selbst gedrechselte Holzkerzen, Schmuckanhänger oder bunt gestaltete Bilderrahmen. In der halbstündigen Pause wurden über 1500 Wurst-, Käse- und Buttersemmeln verteilt. Die Äbte Petrus Pilsinger und Columban Luser gaben Impulse.