Erstellt am 12. Januar 2016, 02:48

von NÖN Redaktion

Fuchsluger bei Weltcup. Fotografenmeister Hermann Fuchsluger schaffte es mit seinem „Hochzeitsfoto im Schneesturm“ in die Österreich-Auswahl für den World Photographic Cup 2016.

Hermann Fuchsluger ist stolz, dass er Österreich beim WPC vertreten darf. Foto: Atelier Fuchsluger  |  NOEN, Atelier Fuchsluger

842 Arbeiten von 110 Fotografen aus ganz Österreich wurden zum World Photographic Cup (WPC) 2016 eingereicht. Daraus wurden die 18 besten Bilder von insgesamt 13 Fotografen ausgewählt, die Österreich bei diesem Wettbewerb vertreten.

Die Bewertung und Auswahl der besten Arbeiten war eine große Herausforderung für die Jury, denn nur drei Fotografen konnten pro Kategorie in das Nationalteam aufgenommen werden.

Einer von ihnen ist Fotografenmeister Hermann Fuchsluger aus Winklarn. Er konnte sich mit seinem Bild „Schneesturm“ (siehe unten) in der Kategorie Hochzeitsfotos durchsetzen. „Ich bin sehr stolz, Österreich mit meinem Bild bei diesem internationalen Wettbewerb vertreten zu dürfen“, freut sich Hermann Fuchsluger.

Nun geht es nach dem olympischen Prinzip in die nächste Runde, wo das österreichische Team gegen jene der anderen Nationen antritt. Neben Österreich nehmen noch 27 weitere Nationen von Australien bis Mexiko teil.

Noch im Jänner werden die Top 10 je Kategorie in Atlanta/USA ermittelt, im März stehen die Gesamtgewinner fest und werden in Oporto/Portugal bekannt gegeben.

x  |  NOEN, Hermann Fuchsluger