Erstellt am 07. April 2016, 15:56

von APA Red

ÖBB-Chef Kern und Physiker Gruber für Stadler. Vor der Gemeinderatswahl in St. Pölten am 17. April versammelt die Initiative "Miteinander" Unterstützer des Bürgermeisters und SPÖ-Listenersten Matthias Stadler.

 |  NOEN, APA

Darunter sind auch ÖBB-Chef Christian Kern, Physiker Werner Gruber und NÖGKK-Direktorin Martina Amler zu finden.

Kern spricht sich auch in Inseraten und Plakaten im Rahmen der SPÖ-Werbekampagne für Stadler aus: "St. Pölten ist einer unserer wichtigsten Standorte: Bgm. Stadler hat die Voraussetzungen für wichtige Investitionen geschaffen", wird der ÖBB-Chef im Werbesujet zitiert.

Wie die Website der Initiative informiert, zählen "Menschen aus Wirtschaft, Kultur, Sport, aus dem Sozialbereich, aus den Vereinen, aus dem öffentlichen Leben, aber auch Menschen 'von nebenan'" zu den Unterstützern.

"St. Pölten, heirate mich!"

Die Initiative "Miteinander" habe seit der Gemeinderatswahl 2011 Bestand, teilte die Plattform mit. Werner Blum habe bereits damals das Komitee geleitet, seine Stellvertreterin Ulli Wagner war ebenfalls aktiv.

Stadler will die absolute Mehrheit halten und im Amt bleiben. "St. Pölten, heirate mich!" ist auf einem Sujet in der auf ihn zugeschnittenen Wahlkampagne zu lesen.