Erstellt am 28. September 2015, 19:45

Hunde aus verrauchter Wohnung gerettet. Aufmerksame Nachbarn bemerkten aufsteigenden Rauch aus Wohnung im Ortszentrum. FF St. Georgen/Ybbsfelde und Krahof rückten aus.

 |  NOEN, Feuerwehr St.Georgen
Ein am Herd vergessener Kochtopf war Ursache für die starke Rauchentwicklung. Eine Nachbarin informierte die Feuerwehr-Einsatzkräfte darüber, dass sich noch zwei Hunde in der Wohnung befinden würden.

Die FF-Kameraden hebelten sofort ein gekipptes Fenster aus und drangen unter schwerem Atemschutz in die stark verrauchte Wohnung vor. Die Hunde wurden vom Atemschutzträger den wartenden Kameraden durchs Fenster übergeben und in Sicherheit gebracht.

Die Hunde wurden von der Nachbarin bis zum Eintreffen der Besitzer betreut, die FF Krahof belüftete die Wohnung.