Erstellt am 04. Dezember 2015, 00:00

Ihr Lächeln.

 |  NOEN, Symbolbild
Ihr Lächeln bestimmte ihre Tage und begleitete sie in ihre Träume.
 
Im Tiefschlaf verlor sie ihre Höflichkeit und entspannte sich, um für den nächsten freundlichen Tag bereit zu sein.
 
Sie war besorgt und umsorgte alle. Sie hütete das Haus der Nachbarn, wenn diese es wollten. Sie hütete die Kinder ihrer Freundinnen, war ihnen Zuflucht oder Ausrede, immer was gerade gebraucht wurde.
 
Sie war kein Aschenbrödel, denn sie war nicht schön. Sie barg kein Geheimnis, obwohl sie wie Weihnachten war und Wünsche erfüllen konnte.
 
Sie war liebenswürdig und backte jede Woche für ihre Arbeitskolleginnen einen Kuchen.
 
Ihr Lächeln war unerschöpflich und doch hätte sie sich in einem Naturschutzgebiet für Kuschelhasen wohler gefühlt.
 

von Karl Johann Müller

x  |  NOEN, privat
geboren 1960 in Vorarlberg, Österreich
lebt und arbeitet in Vorarlberg, Nüziders, schreibt Kurzgeschichten und Gedichte
Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften
 
Homepage: www.freiestheater.net
 

Zur Aktion:

Am Literaturbewerb des art.experience Festivals 2015 in Baden bei Wien haben sich viele hundert Menschen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Österreich, Deutschland und der Schweiz – mit ihren Kurzgeschichten und Gedichten beteiligt. Die wenigen Finalistinnen und Finalisten haben wir um einen Beitrag für den NÖN-Adventkalender gebeten. Das Ergebnis finden Sie hier Tag für Tag. Es sind schöne, berührende, aber auch anspruchsvolle und verstörende Texte. Wie das Leben und die Menschen so sind, gerade zu Weihnachten.