Erstellt am 11. Dezember 2015, 00:00

In Zeiten wie diesen.

 |  NOEN, Symbolbild
wo unerklärliches sich
nach antworten sehnt
flüchtiges sich nicht mehr
in geborgenheit wähnt
 
wo noch in roten pfützen
sehnsucht himmelwärts glüht
dass uns im hoffen und handeln
ein wunder der liebe geschieht
 
und fließt und über
fließt sich über alle raunacht
ergießt damit helles neues sprießt
 
in zeiten wie diesen
 

von Monika Schrenk

Autorin und zertifizierte Leiterin für Literarische Werkstätten und Poesie- und Bibliotherapie in Mainz
 

Zur Aktion:

Am Literaturbewerb des art.experience Festivals 2015 in Baden bei Wien haben sich viele hundert Menschen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Österreich, Deutschland und der Schweiz – mit ihren Kurzgeschichten und Gedichten beteiligt. Die wenigen Finalistinnen und Finalisten haben wir um einen Beitrag für den NÖN-Adventkalender gebeten. Das Ergebnis finden Sie hier Tag für Tag. Es sind schöne, berührende, aber auch anspruchsvolle und verstörende Texte. Wie das Leben und die Menschen so sind, gerade zu Weihnachten.