Erstellt am 22. Dezember 2015, 16:10

Jetplane. Ninika Schrey besucht ein halbes Jahr eine High School. Auf ybbstal.NÖN.at berichtet die HAK-Schülerin von den Vorbereitungen und ihren Erfahrungen in den USA.

 |  NOEN, Ninika
Ich komme aus der Schule und habe Post von der amerikanischen Botschaft. Es war Freitag, der 11. Dezember 2015. Es bleiben mir nur noch vier Wochen zu meiner Abreise! Jetzt habe ich es mit einem offiziellen Stempel und Unterschrift in meinem Reisepass stehen, dass ich von 8. Januar bis zum 7. Juli 2016 in den USA sein darf. Der nächste wichtige Schritt ist: „Wie fliege ich hin?“

Was ist wichtig beim Fliegen?
  • Wie lange die gesamte Reise dauert.

  • Abflugszeit/Ankunftszeit. Kann ich schnell mit der Bahn rechtzeitig am Flughafen sein?

  • Die Flug-Gesellschaft. Ich kann mich schon auf Englisch verständigen. Bei meinen bisherigen Flügen ist mir aufgefallen, dass in Flugzeugen die Landessprache der Fluggesellschaft und Englisch gesprochen wird. Bei einem Flug mit der französischen Air France war das eben Französisch und Englisch. Daher fliege ich lieber mit Fliegern aus Österreich und Deutschland. Die Filme und Zeitschriften sind dann auch meist in deutscher Sprache.

  • Der Umsteigeflughafen. Wenn man von Europa in die USA fliegt, muss man beim ersten Flughafen in den Vereinigten Staaten alle Zoll- und Einreise-Formalitäten erledigen.

x  |  NOEN, privat


Das bedeutet, Reisepass und Einreise-Erlaubnis herzeigen. Aber auch elektronische Fingerabdrücke machen lassen und höflich die Fragen der Beamten beantworten. Danach nimmt man sein Gepäck vom Förderband, lässt es kontrollieren und gibt es wieder für den nächsten Flug ab. Das alles kann bis zu einer Stunde oder länger dauern.

Obwohl Helena als Hauptstadt von Montana einen eigenen Flughafen hat, gibt es täglich nur fünf Flüge von und ab Helena (Denver, Salt Lake City, Seattle und Minneapolis). Da von Wien aus zu diesen vier Städten keine Nonstop-Verbindungen angeboten werden, muss ich mindestens zwei Mal umsteigen. Es gibt aber von Wien einen Flug über Frankfurt oder München nach Denver. Denver ist am Nächsten zu Helena und dort dauert die Einreise vielleicht nicht so lange wie an größeren Flughäfen. Deshalb haben wir uns dafür entschieden.

Mein Flugplan schaut jetzt so aus:

Mit Austrian Airlines 09:10 – 10:40 von Wien nach Frankfurt/Main.
Lufthansa fliegt 13:20 – 15:35 von Frankfurt nach Denver, Colorado (mit 8 Stunden Zeitverschiebung). Das sollte in Frankfurt von der Umsteigezeit her passen.
In Denver betrete ich amerikanischen Boden und habe bis 18:45 Zeit, die Einreise- und Zollkontrolle hinter mich zu bringen. Um 20:45 sollte ich dann in Helena sein.
Das wird ein langer Tag!

Merry Christmas!

Bisher auf NÖN.at: