Amstetten

Erstellt am 11. Juli 2017, 05:08

von Hermann Knapp

Der Bezirk ist wieder dran!. Hermann Knapp über die Planungen für eine Landesausstellung in Amstetten.

Hinter vorgehaltener Hand wurde schon länger darüber gemunkelt. Nun ist es aber offiziell. Die Region wird sich um die Landesausstellung 2023 bewerben. Konkret im Gespräch sind zwei Standorte in der Stadtgemeinde Amstetten. Das Landesklinikum Mauer und die Remise am Bahnhof. Auf den ersten Blick haben die beiden wenig miteinander zu tun und doch gibt es ein verbindendes Element: die Gesundheit.

Dass es im Landesklinikum Mauer natürlich nur um dieses Thema – und da speziell um die seelische und geistige Gesundheit — gehen kann, liegt auf der Hand. Die Verbindung mit der Remise und dem Europan-Gelände in Amstetten ergibt sich, weil die Stadt auf dem Areal rund um den Bahnhof gerne Gesundheitseinrichtungen ansiedeln möchte und vielleicht sogar eine Außenstelle einer Fachhochschule. Die Publicity einer Landesausstellung käme da natürlich gerade Recht.

Zuletzt gab es im Bezirk 2007 an den Standorten St. Peter und Waidhofen eine Landesausstellung. Der Wunsch, dass er 2023 wieder zum Zug kommt, ist also nicht vermessen!