Amstetten

Erstellt am 16. Mai 2017, 04:05

von Hermann Knapp

Match scheint völlig offen. Hermann Knapp über den Zweikampf um Platz eins auf der SP-Landtagsliste.

Während derzeit ganz Österreich gebannt auf die Bundespolitik blickt, ist die SPÖ im Bezirk dabei, die Weichen für die Landtagswahl im kommenden Jahr neu zu stellen. Und wer geglaubt hat, dass Landtagsabgeordneter Helmut Schagerl aus St. Georgen am Reith unumstrittener Listenführer sein wird, der hat geirrt. Denn wie schon im Jahr 2012 meldet die St. Valentiner Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr ihren Anspruch an, die Partei in die Landtagswahl zu führen.

Am 23. Mai wird es daher bei der Bezirkskonferenz zu einer Kampfabstimmung kommen. Vor fünf Jahren ist Suchan-Mayr klar gescheitert. Doch inzwischen hat sie sich als Stadtchefin etabliert und ihr innerparteiliches Netzwerk ausgebaut – sogar bis in höchste Regierungskreise. Immerhin hat Bundeskanzler Christian Kern sie in einem Interview mit der Zeitschrift Woman als „exzellente Bürgermeisterin“ und „Talent“ bezeichnet. Das ist bestimmt Balsam für das Selbstbewusstsein. Das Match wird interessant. Wie es ausgeht, trauen sich nicht einmal erfahrene Parteigranden zu prognostizieren.