Erstellt am 28. November 2014, 12:14

Bildung für alle Menschen. Jeder Mensch hat das Recht, ein Leben lang zu lernen – auch Menschen mit Behinderung. Aus diesem Grund hat die Caritas St. Pölten vor Jahren ein Erwachsenenbildungsprogramm ins Leben gerufen.

Menschen mit besonderen Bedürfnissen brauchen stets besonders viel Aufmerksamkeit, Betreuung und Zuneigung. Das benötigt oft viel Geld. Dafür geben die Leserinnen und Leser der NÖ Nachrichten im Rahmen der Aktion Licht ins Dunkel jedes Jahr großherzige Spenden. Bild: Tagesstätte Lebensraum in Bad Fischau, Marina, Marion Fink, Petra, Thomas Stöger und Florian (von links) basteln Weihnachtsschmuck.  |  NOEN, Franz Baldauf
Das enthält Fortbildungs-Seminare genauso wie Persönlichkeitsbildung oder Workshops für die Bewältigung des Alltags – beispielsweise zu gesunder Ernährung oder zum Umgang mit Geld. Je nach Bedarf gibt es diese Schulungen in St. Pölten oder aber auch in anderen Landesteilen.

"Arbeit und Freizeit sind für jeden Menschen wichtig"

„Ohne Spendengelder hätten Menschen mit Behinderung dieses Angebot nicht“, betont Michaela Engl von der Stabstelle Bildung der Caritas. Denn die öffentliche Hand finanziert die Kurse, Workshops und Seminare nicht.

Unbestritten ist, dass die Angebote gerne genutzt werden. Engl: „Arbeit und Freizeit sind für jeden Menschen wichtig und sinnstiftend.“