Erstellt am 27. Oktober 2015, 09:47

von NÖN Redaktion

Gänsehaut statt Halloweenrummel. Einen Abend der Besinnlichkeit bietet die Amstettner Agatha-Kirche am 31. Oktober.

Ein engagiertes Team aus Jugendlichen und Erwachsenen gestaltet in der Nacht auf Allerheiligen allerlei Überraschungen in der Agatha-Kirche. Foto: Wolfgang Zarl  |  NOEN, Wolfgang Zarl

Gänsehautstimmung statt Halloweenrummel: Wer über ein erfülltes Leben nachdenken will und wie man zum Licht für andere werden kann, für den bietet die Pfarre Amstetten Herz Jesu die „Nacht der 1.000 Lichter“ an – heuer in der St. Agatha-Kirche in Eisenreichdornach.

„Z'sammgwürftelte“ sorgen für Musikalisches

Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben am 31. Oktober zwischen 18.30 und 20.30 Uhr die Möglichkeit, sich Zeit zu schenken – zum Nachdenken, zum Meditieren und zum Beten.

Die „Nacht der 1.000 Lichter“ beginnt mit der Heiligen Messe, die von der Musikgruppe „Z'sammgwürftelten“ gestaltet wird und wird mit einem spirituellen Programm fortgesetzt.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, Laternen mitzubringen. Kommen und Gehen in eine der ältesten Kirche Niederösterreich ist jederzeit möglich.