Erstellt am 26. Mai 2016, 05:34

von Hermann Knapp

Neuer Standort für Fürthner-Skulptur. Jahrelang stand die Figur im Brunnen vor der Pölzhalle – bald ziert sie Kreisverkehr in Allersdorf.

Die Skulptur »Mann und Frau ruhend« des Bildhauers Albrecht Fürthner wird schon bald den Kreisverkehr in Allersdorf zieren. Der Gemeinderat hat einen entsprechenden Beschluss gefasst.  |  NOEN, Fotomontage Anton Kovacs
Die Skulptur „Mann und Frau ruhend“ des Bildhauers Albrecht Fürthner bekommt einen neuen Standort. Rund 30 Jahre lang hat sie ja den Brunnen vor der Johann- Pölz-Halle geziert. Im Zuge des Umbaus des Veranstaltungszentrums entschloss man sich, den Springbrunnen zu entfernen, da seine Instandhaltung Jahr für Jahr viel Geld verschlang.

Natürlich musste deswegen auch die Bronzefigur weichen und liegt seitdem im Außenbereich des ehemaligen Heim & Haus im Dornröschenschlaf.

Doch damit soll nun bald Schluss sein. Der Gemeinderat hat nämlich in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass die 2,7 mal 3,6 Meter große Skulptur künftig den Kreisverkehr in Allersdorf zieren wird.
Das soll noch vor dem Sommer geschehen. Die Größe des Kreisverkehrs ist ausreichend, um auch eine entsprechende Beleuchtung der Figur zuzulassen.

Ursprünglich war geplant, die Skulptur im Kreisverkehr bei der Umfahrungsstraße aufzustellen, da hat aber bereits die Firma Zehetner einen Gestattungsvertrag mit dem Land für ihre Werbetafel.