Neuhofen an der Ybbs

Erstellt am 19. April 2017, 03:57

von Heribert Hudler

Ostarrichi-Museum: Eröffnung steht bevor. Mit der Ausstellung „Entdecke Österreich“ ist das Museum Ostarrichi ein Geheimtipp in der Museumslandschaft.

Sieben interaktiveStationen geben den Besuchern mittels Text, Fotos und Videos noch mehr Einblick in die Geschichte Österreichs.  |  Hudler/Archiv

Am 21. April ist es so weit: Ein runderneuertes Museum mit neuen Medien und Inhalten für alle Besuchergruppen eröffnet in Neuhofen. Erwachsene können ihr Geschichtswissen vertiefen und dabei neue Fakten entdecken. Für Kinder und Jugendliche wird der Umgang mit Geschichte nun spielerisch: Auf Familien wartet Wissen und Rätselspaß.

In Neuhofen will man auch weiterhin voraus sein

Seit 2006 gibt es in Neuhofen/Ybbs nun schon die Dauerausstellung mit dem Namen „Entdecke Österreich“. Sie hat bisher nicht nur zahlreiche Besucher angezogen, es gab auch viel Lob aus der Fachwelt. Das Museum Ostarrichi hat sich in der heimischen Museumslandschaft etabliert, und zwar als einziges Haus, in dem die gesamte Geschichte Österreichs entdeckt werden kann – und das lange, bevor Land und Bund ihr „Haus der Geschichte“ Wirklichkeit werden lassen.

In Neuhofen will man auch weiterhin voraus sein und so haben die Museumsbetreiber die Ausstellung im Vorjahr einer Runderneuerung mit moderner Technik und neuen Inhalten unterzogen. Und das ist neu: Sieben moderne Touchscreens mit viel Hintergrundinfos und Videos lassen die Geschichte erlebbarer machen.

Ein zentrales Schwerpunktthema wird heuer unter dem Titel „Gewalt & Macht“ thematisiert. „Gewalt und Macht“ fängt in der Familie an und endet mit den 37 Kriegen, die wir derzeit weltweit haben“, sagt Bürgermeister Gottfried Eidler, der sich zahlreiche Besucher erhofft.

Am Freitag, 21. April, wird die Ausstellung um 11 Uhr mit einem Festakt für das heurige Jahr eröffnet.