Erstellt am 03. Januar 2012, 00:00

NÖN-Karikaturist im Parlament. AUSSTELLUNG / Erich „Bul“ Schatz - seit 21 Jahren als Karikaturist bei der NÖN - stellt neben anderen Größen des Genres im Parlament Werke aus.

 |  NOEN
x  |  NOEN

AMSTETTEN/WIEN / Seine ersten „Gehversuche“ als Karikaturist machte Erich „Bul“ Schatz im Jahr 1990 bei der Amstettner NÖN - und seitdem gab es nur ganz wenige Wochen, in denen kein neuer BUL die Leser zum Schmunzeln brachte. 21 Jahre mal 52 Wochen, das macht mehr als 1000 Karikaturen.

Buls Talent wurde aber auch bald von anderen erkannt. Und so kommentiert er seit dem Jahr 1995 auch in der Tageszeitung „Oberösterreichische Nachrichten“ mit spitzer Feder das Geschehen im Land.

Ab Montag, 16. Jänner, stellt der renommierte Karikaturist neben anderen prominenten Namen aus der Szene wie Michael Pammesberger (Kurier), Professor Gustav Peichl (Die Presse), Oliver Schopf (Der Standard), Rachel Gold (Wiener Zeitung) oder Petar Pismestrovic (Kleine Zeitung) bei einer Karikaturenausstellung im Parlament aus.

Die Ausstellung kann bis 6. März während der Besuchszeiten des Parlaments besichtigt werden.