Erstellt am 11. April 2016, 09:58

von Reinhard Gölzner

Seits neuer Rot-Kreuz-Chef. Mit 98-prozentiger Zustimmung wurde Klaus Seits zum neuen Leiter der Bezirksstelle des Roten Kreuzes Haag bestellt. Gewinnung neuer Mitarbeiter ist ein Ziel.

 |  NOEN, Gölzner

Am Freitag war es für das Rote Kreuz Haag soweit: Über 70 Mitglieder folgten der Einladung zur Bezirkstellenwahl ins Gasthaus „Servus beim Rainer“.

Wie die NÖN berichtete, geht das Rote Kreuz zurück in die Eigenständigkeit. Kurator Wolfgang Frühwirt, der seit rund drei Jahren für die Sanierung und Stabilisierung des Roten Kreuzes Haag zuständig war, begrüßte die große Zahl an Anwesenden. Neben der Verlesung des Protokolls der letzten Bezirksstellenversammlung und dem aktuellen Lagebericht des Roten Kreuzes führte er auch noch die Danksagungen für die ausscheidenden Funktionäre durch.

Anschließend wurde das Wort an Klaus Seits übergeben, der zum wichtigsten Punkt des Abends einleitete und das Team vorstellte, welches in Zukunft die Leitung des Roten Kreuzes übernehmen sollte. Dann folgten die Wahlen.

Die Spannung stieg, als der Leiter des Wahlkomitees, Christian Schnederle, das Ergebnis der Wahl verkündete. Klaus Seits wurde mit einem herausragenden Ergebnis von 98 Prozent zum neuen Leiter gewählt. Auch dem restlichen Team wurde das Vertrauen ausgesprochen. Die Freude und die Begeisterung in der Mannschaft waren groß.

Seits leitete Prozess zur Selbstständigkeit

Im vergangenen Sommer wurde ein Meinungsfindungsprozess gestartet, da sich ein Großteil der Mitarbeiter entschlossen hatte die Bahnen Richtung Selbstständigkeit der Bezirksstelle weiterzuführen. Unternehmensberater und Coach Seits leitete diesen Prozess, der über mehrere Wochen dauerte. „In diesem Findungsprozess haben wir sozusagen unsere Aufgabenliste von der Mannschaft erhalten, was sie sich wünschen und in Zukunft von einer neuen Führung erwarten. Diese werden wir vorrangig durcharbeiten. Eine große Aufgabe ist auch die Gewinnung neuer Freiwilliger. Wir freuen uns auf jeden Neuzugang.“

Seits bedankte sich bei Organisationsleiterin Sabine Schinnerl und bei Dieter Weitenthaler, der die Initialzündung für den Start der neuen Führung gab. Einen besonderen Dank sprach Seits den drei Bürgermeistern Lukas Michlmayr, Manfred Schimpl und Roland Dietl für die finanzielle Unterstützung aus.

„Das neu gewählte Team ist sehr motiviert, die herausfordernden Aufgaben, die in Zukunft auf uns zukommen, zu bewältigen. Wir möchten auch die Bevölkerung einladen, uns künftig zu unterstützen. Nur so können wir das Rote Kreuz Haag auch in Zukunft weiterführen“, betonte Seits abschließend.