Erstellt am 07. Oktober 2015, 22:09

von Hermann Knapp

Kilometerlange Ölspur sorgte für Unfälle. Eine Kilometerlange Ölspur zog sich am späten Mittwochnachmittag vom Gewerbegebiet Ardagger auf der Greinerbundesstraße über die B1 durch Amstettner Gebiet bis nach St. Georgen am Ybbsfelde.

 |  NOEN, Feuerwehr Amstetten
x  |  NOEN, Feuerwehr Amstetten
Verursacht wurde die Verschmutzung offenbar durch ein Schwerfahrzeug, das zuvor bei einer Tankstelle betankt wurde. Die durch den Regen und den Diesel extrem rutschig gewordene Fahrbahn führte auch zu zwei Unfällen. Die Freiwilligen Feuerwehren Amstetten, Edla-Boxhofen, Greinsfurth, Ardagger-Stift und St. Georgen am Ybbsfelde waren im bis zum späten Abend im Einsatz um mittels Ölbindemittel den Diesel zu binden und auch größeren Schaden für die Umwelt zu verhindern.