Zeillern , Amstetten

Erstellt am 28. April 2017, 05:02

von Peter Führer

6.778 Euro: Netzwerk unterstützt Lebenshilfe-Schule. Vier Mostviertler BNI Chapter präsentierten Ergebnis der Sozialaktion. Die Lebenshilfe-Schule in Rogatsboden wird unterstützt.

Freuten sich über das Sammelergebnis (2. Reihe v.l.): Sonja Gumhold (Sozialbeauftragte Chapter Lichtbogen), Martin Polt (Sozialbeauftragter Chapter Kompetenz), Gerlinde Gründling (Sozialbeauftragte Chapter Ostarrichi), David Habichler (Regionalleitung Lebenshilfe Mostviertel), Franz Winter (Schulleiter Rogatsboden), Philipp Stieglitz (Bandprojekt „Musiksalat“), Andreas Friedl (Sozialbeauftragter Chapter Mittelpunkt), Rudolf Korntheuer (Partnerdirektor Chapter Lichtbogen); vorne v.l.: Christian Essletzbichler (Schaltstelle zwischen Rogatsboden und dem BNI), Thomas Knapp (Projektinitiator und Partnerdirektor Chapter Mittelpunkt) und Werner Tazreiter (Mitbegründer der Sozialaktion; Chapter Mittelpunkt).  |  Peter Führer

Zum dritten Mal organisierte das Unternehmernetzwerk BNI („Business Network International“) eine Sozialaktion. Bei einem Sozialfrühstück im Zeillerner Schlosshotel zogen die über 150 anwesenden Unternehmen Bilanz.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Lebenshilfe-Band „Musiksalat“ unter der Leitung von Philipp Stieglitz. Durch den Vormittag führten Thomas Knapp (BNI Chapter „Lichtbogen“) und Reinhard Lembacher (BNI Chapter „Ostarrichi“). Die vier Mostviertel-Chapter „Ostarrichi“ (Amstetten), „Lichtbogen“ (Waidhofen), „Kompetenz“ (Stadt Haag) und „Mittelpunkt“ (Purgstall) erreichten die stolze Summe von 6.778 Euro.

Dieser Betrag wurde in den vergangenen Wochen von den Mitgliedern gespendet und nun an die Lebenshilfe-Schule in Rogatsboden übergeben. „Wir bedanken uns bei allen Unternehmern, die dieses Projekt unterstützt haben, für das Engagement“, betonte etwa Sonja Gumhold vom BNI-Chapter „Lichtbogen“ (Waidhofen). Sie und Rudolf Korntheuer waren die Hauptorganisatoren der Hilfsaktion.

Groß war die Freude auch bei David Habichler, dem Regionalleiter der Lebenshilfe Mostviertel. „Ich war schon öfters bei Treffen dabei und es ist immer wieder faszinierend, mit wie viel Begeisterung die Mitglieder auch an uns denken.“ Thomas Knapp vom BNI-Chapter „Lichtbogen“ und Ideengeber der Sozialaktion, bedankte sich für die hohe Spendenbereitschaft.