Erstellt am 19. Oktober 2015, 08:52

von Thomas Vogelleitner

Mercedes CLA SB AMG im NÖN-Test. Es gibt Autos, die keiner braucht, die aber jeder fahren will – der CLA 45 AMG Shooting Brake ist so ein Auto. Avantgarde trifft Driving Performance.

Sag niemals »Kombi« zu ihm! Beim CLA Shooting Brake geht Stil vor Stauraum. Wobei: So wenig Kofferraum hat er auch wieder nicht. »Wendet sich an aktive Menschen, die jenseits des Mainstreams ein Auto mit einzigartigem Design möchten«, so die Stuttgarter.  |  NOEN, Mercedes
Damit eines klar ist: Wir reden hier vom stärksten in Serie produzierten Vierzylinder! Mit 381 PS geht der CLA 45 AMG Shooting Brake ab, als gäbe es kein Morgen. Brachial hängt er am Gas.

Fahrspaß auch in Kurven

Im Sport- oder gar im Sport-Plus-Modus wird jede kleinste Gaspedalbewegung mit vehementem Vortrieb beantwortet. Das Motor-/Getriebemanagement inszeniert (auf Wunsch) bravouröse Fehlzündungen, während das Doppelkupplungsgetriebe souverän (bzw. schnell und präzise) die Gänge wechselt.



Absolut überzeugend ist der Geradeauslauf selbst bei hohem Tempo. Fahrspaß kommt aber auch in Kurven auf. Sogar auf Lastwechsel bei schneller Fahrt reagiert der Allradler nur mit einem sanften Eindrehen des Hecks. Das Sportfahrwerk präsentiert sich kompromisslos und zugleich (noch) komfortabel.

Blick in den Innenraum

Blick in den Innenraum: Das kleine Volant lenkt ein wie ein Skalpell, die Vordersitze umschließen den Körper wie ein Maßanzug, das hochwertige Cockpit betont Sportlichkeit und Wertigkeit gleichermaßen. Naja: eingeschränkte Beinfreiheit im Fond.

Im NÖN-Test: Mercedes-Benz CLA 45 AMG Shooting Brake

Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.691 x 1.777 x 1.417 Millimeter, Radstand 2.699 Millimeter, Wendekreis 11,04 Meter, Eigengewicht 1.615 Kilogramm, Koffer-raumvolumen 495 bis 1.354 Liter.

Motor: Benziner, Turbo, vier Zylinder, 16 Ventile, 1.991 Kubikzentimeter, 381 PS, 475 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h (begrenzt), in 4,3 Sekunden auf Tempo 100, ab 6,9 Liter pro 100 Kilometer, ab 162 Gramm CO2 pro Kilometer, Euro 6.

Kraftübertragung: variabler Allradantrieb, Doppelkupplungsgetriebe (sieben Gänge).

Preis & Serienausstattung: ab 65.480 € – sieben Airbags, ESP, Berganfahrhilfe, Kurvendynamik- Assistent, Sportfahrwerk, Tempomat mit variabler Geschwindigkeitsbegrenzung, Kollisionswarnung inklusive adaptivem Bremsassistenten, Dynamic Select (vier Fahrprogramme), Audiosystem, Start/Stopp-System.

Fazit: Schaut verdammt cool aus – fährt sich auch so!