Erstellt am 16. August 2016, 13:53

von Thomas Vogelleitner

Der neue Kia Niro. Jetzt, im August, geht der Niro an den Start – ein Crossover, der ausschließlich mit Hybridantrieb zu haben ist.

Ein schmucker Crossover ist der Niro, irgendwo zwischen Kombi und SUV, ungefähr so groß wie ein Opel Mokka (exakt: 4.355 Millimeter lang). Geschmackvoll eingerichtet und mit viel Platz (maximales Kofferraum-volumen: 1.425 Liter).

Die technische Plattform teilt sich der Kia mit dem Hyundai Ioniq. Der Hybridantrieb besteht aus einem 105 PS starken 1,6-Liter-Benzin-Direkteinspritzer in Kombination mit einem 43,5 PS starken Elektromotor (direkt an der Antriebswelle) – ergibt eine Systemleistung von 141 PS sowie ein maximales Drehmoment von 265 Newtonmeter (Verbrauch: ab 3,8 Liter pro 100 Kilometer, CO2-Emission: 88 Gramm pro Kilometer).

„Der Niro wird uns helfen, unser globales Ziel für 2020 zu erreichen: die Kraftstoff- effizienz der Kia-Flotte im Vergleich zu 2014 um durchschnittlich 25 Prozent zu steigern!“ 

Gilbert Haake, Pressesprecher Kia Austria

ein: keine stufenlose Automatik, sondern ein sechsgängiges Doppelkupplungsgetriebe. Der Ordnung halber: Die Lithium-Ionen-Polymer-Batterie hat eine Kapazität von 1,56 Kilowattstunden. Je nach Lastzustand fährt der Niro übrigens auch rein elektrisch – bis Tempo 120. (per Knopfdruck geht vorerst nichts, nächstes Jahr wird jedoch eine Plug-in-Version nachgereicht).

Technisches Zuckerl am Rande: Um höchste Effizienz im Zusammenwirken von Doppelkupplungsgetriebe und Hybridsystem zu erreichen, haben die Koreaner ein neues „Transmis-sion-Mounted Electric Device“ entwickelt. Durch diesen ins
Getriebegehäuse integrierten Elektromotor kann das Doppelkupplungsgetriebe die volle Leistung von Verbrennungs- und Elektromotor parallel übertragen, sodass nur minimale Energieverluste auftreten. Und bei höherer Geschwindigkeit kann direkt auf die Batterie-
leistung zugegriffen werden – dadurch spricht das Fahrzeug beim Beschleunigen schneller an. Tempo 100 ist übrigens nach 11,5 Sekunden erreicht, Topspeed 165 km/h.

Neu: Kia Niro

Start & Preis. Ab sofort bestellbar. Vier Versionen: Titan ab 26.290 € (Fahrerknie-Airbag, Spurhalteassistent, Berganfahrassistent, Tempomat, Audiosystem, Bluetooth, Zwei-Zonen-Klimaautomatik), Silber ab 28.490 € (adaptiver Tempomat, Navigationssystem, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, Lenkradheizung), Gold ab 32.090 € (autonomes Bremssystem, Toter-Winkel-Assistent, Querverkehrsassistent, JBL-Soundsystem, kabellose Smartphone-Ladestation, Teilledersitze, Sitzheizung hinten), Platin ab 35.490 € (Vollledersitze, belüftete Sitze vorne, Bi-Xenon-Scheinwerfer, elektrisches Glasschiebedach).