Erstellt am 01. August 2016, 11:28

von Thomas Vogelleitner

VW Tiguan TDI 4Motion DSG Highline. Österreichs SUV-Liebling heißt Tiguan – ohne Wenn und Aber. Das wird sich auch an der zweiten Generation nicht ändern. Ein Blitztest.

Revolution statt Evolution – der Tiguan Nummer 2 ist komplett neu. Die Karosserieproportionen sind auffallend sportlich und attraktiv, das Profil strahlt Kraft und Souveränität aus. So sieht ein Eyecatcher aus! Premiere: erstes SUV des VW-Konzerns auf der in jeder Hinsicht wegweisenden Plattform MQB (Modularer Querbaukasten). Innen gibt es ausreichend Platz – mit hohem Wertigkeitsanspruch (nur wenig Hartplastik), Bedienung und Ergonomie sind (VW-typisch) 1a. Außerdem: angenehmes Geräuschniveau im Innenraum.

Fahreindruck? So gut wie perfekt – wir haben aber auch nichts anderes erwartet! Mit 150 Diesel-PS ist man mehr als ausreichend motorisiert (zieht kräftig), das Fahrwerk präsentiert sich im Top-Zustand (sehr nahe am Audi/BMW/Mercedes-Benz-Niveau), mit dem Allradantrieb kann der VW viel mehr als sich die meisten seiner Piloten zutrauen, das Doppelkupplungsgetriebe ist (wie immer) einfach genial …

 Im Test: VW Tiguan TDI 4Motion DSG Highline

 Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.486 x 1.839 x 1.673 Millimeter, Radstand 2.677 Millimeter, Wendekreis 11,5 Meter, Bodenfreiheit 201 Millimeter, Eigengewicht 1.673 Kilogramm, Anhängelast gebremst 2.500 Kilogramm, Kofferraumvolumen 615 bis 1.655 Kilogramm.
Motor: Common-Rail-Turbodiesel, vier Zylinder, 16 Ventile, 1.968 Kubikzentimeter, 150 PS, 340 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 200 km/h, in 9,3 Sekunden auf Tempo 100, 5,7 Liter pro 100 Kilometer, 149 Gramm CO2 pro Kilometer, Abgasnorm Euro 6.
Kraftübertragung: Allradantrieb (Offroad-Modus), Doppelkupplungs-getriebe (sieben Gänge).
Preis & Serienausstattung: 44.000 e – sieben Airbags, ESP, Berganfahrassistent, elektronische Differenzialsperre, automatische Distanzregelung inklusive Geschwindigkeitsbegrenzer, Spurhalteassistent, Umfeldbeobachtungssystem mit u. a. City-Notbremsfunktion, Drei-Zonen-Klimaautomatik.
Fazit: Erfolgsstory, Teil 2.