Erstellt am 23. August 2016, 15:19

von Thomas Vogelleitner

Neuer Range Rover Sport. Effizienter, geländegängiger und innovativer: Mit einer Vielzahl an Neuerungen geht der Range Rover Sport Jahrgang 2017 an den Start.

Downsizing macht auch vor dem großen SUV keinen Halt! Die indischen Briten (Land
Rover gehört zum Tata-Konzern) statten den Range Rover Sport auch mit einem 2,0-Liter-Diesel aus – der Vierzylinder gehört zur Ingenium-Motoren-
baureihe, die Jaguar/Land Rover selbst entwickelt hat. Der 240 PS (Drehmomentmaximum: 500 Newtonmeter) starke 2.0 SD4 (übrigens das erste Modell aus dem Hause Jaguar/Land Rover, in dem eine seriell-sequenzielle Turbotechnologie zum Einsatz kommt) ist die Antwort auf die Kundenwünsche nach einem „kleinen“ Selbstzünder – Spritverbrauch ab 6,2 Liter pro 100 Kilometer, CO2-Emission ab 164 Gramm pro Kilometer.

Intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer

Das neue Triebwerk ist jedoch nur eine von einer Vielzahl an Neuheiten, die der Range Rover Sport Jahrgang 2017 bietet. Viele Neuheiten betreffen das Thema Teilautonomes Fahren. Hier führt der SUV unter anderem einen Erweiterten Anhängerassistenten ein, der das Rückwärtsfahren mit angekoppeltem Anhänger wesentlich einfacher macht: Der Fahrer muss nur über den Drehschalter des Terrain-Response-2-Systems die gewünschte Fahrtrichtung vorgeben – die nötige Lenkbewegung für das Gespann übernimmt dann der Erweiterte Anhängerassistent.

Weiters neu ist Intelligente Geschwindigkeitsbegrenzer, der das gefahrene Tempo automatisch mit Hilfe der von der Verkehrszeichenerkennung gesammelten Daten anpasst. Ebenfalls neu: die Anfahrhilfe Low Traction Launch, die beim Start auf unbefestigtem oder rutschigem Terrain Hilfe bietet. Auch neu: All-Terrain Info Centre mit deutlich erweiterter Funktionalität – so übermittelt das System dem Fahrer auf dem Touchscreen alle maßgeblichen Infos zu seinen Wegen und zur unmittelbaren Umgebung – wie den Einschlagwinkel der Vorderräder oder den Status der Wathilfe Wade Sensing.

Eine ebenfalls wichtige Neuheit ist InControl Touch Pro. Das Infotainmentsystem bietet einen im Armaturenbrett platzierten 10,2-Zoll-Touchscreen (Dual-View-Funktion) für bedeutend ausgeweitete Möglichkeiten der Konnektivität und App-Integration – und dies mit einer besonders intuitiv und einfach zu bedienenden Steuerung.

Neu: Range Rover Sport

Start & Preis. Ab sofort bestellbar. Die ersten Schauraum-Fahrzeuge werden im November bei den Händlern stehen, zu diesem Zeitpunkt beginnen auch die Auslieferungen an die Kunden. Preise: 2.0 SD4 S (240 PS) ab 70.100 €, 3.0 TDV6 S (258 PS) ab 76.200 €, 3.0 SDV6 SE (306 PS) ab 88.100 €, 3.0 SDV6 Hybrid HSE (354 PS) ab 101.600 €, 4.4 SDV8 HSE (339 PS) ab 107.500 €, 5.0 S/C V8 HSE Dynamic (510 PS)
ab 121.400 €, 5.0 S/C V8 SVR (550 PS) ab 165.800 €.