Erstellt am 08. Februar 2016, 12:04

von Franz Farkas

VW Touareg Sondermodelle. Die Deutschen bieten seit einigen Jahren Wintertrainings an – diesmal mit den neuen Touareg-Sondermodellen.

 |  NOEN, VW
Die Trainings im winterlichen Faistenau (nahe Salzburg) bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten, das Fahrzeug auch unter schwierigen Bedingungen besser kennenzulernen. Hier wird alles geübt, was auch im „normalen“ Straßenverkehr durchaus auftreten könnte: Ausweichen, Bremsen, Reagieren – und das alles auf eis- und schneeglatter Fahrbahn.

Hier konnten wir den neuen Touareg Austria bzw. Sport Aus-tria näher kennenlernen. Und nicht nur das: Auf einer ausgedehnten Ausfahrt (auf Schneefahrbahn) zu diversen Almen in der Umgebung zeigte der Allradantrieb (heißt bei VW traditionellerweise 4Motion), was in ihm steckt. Zudem ist das Sondermodell Sport Austria mit dem Terrain-Tech-Paket ausgestattet, das speziell für den Betrieb unter extremen Bedingungen ausgelegt ist. Neben dem herkömmlichen Allradantrieb gibt es noch einen Freilauf, ein Zentraldifferenzial mit Lamellensperre und Geländeuntersetzung sowie eine Differenzialsperre der Hinterachse. Auch ist die Karosserie etwas höher gelegt, außer man ordert die (optionale) Luftfederung.



Damit wird der Touareg trotz seiner zumindest optisch leichten Behäbigkeit vollends zur Bergziege. Es ist unglaublich, wie auch tiefste Löcher mit einer unwahrscheinlichen Verschränkung der Achsen überwunden werden können und man auch im tieferen Schnee und Steigungen bis zu 100 Prozent problemlos weiterkommen kann. Die Grenzen werden hier nur durch die Traktionsmöglichkeiten der Reifen beschränkt. Sehr hilfreich dabei ist das bärige Drehmoment der V6-Diesel (450 und 580 Newtonmeter), die nach der Umstellung auf die Euro-6-Abgasnorm 204 bzw. 262 PS stark sind. Dazu kommt ein achtgängiges Doppelkupplungsgetriebe in bewährter VW-Qualität.

Die Modelle Austria bzw. Sport Austria sind mit diversen Extras (wie ein aufgewertetes Radio, Navigationssystem plus R-Elemente innen und außen beim Sport Austria) aufgemotzt.
Wer sich mit dem doch immerhin über zwei Tonnen schweren Gefährt ins Unbefestigte wagen will, dem sei ein Kurs wie die „VW Driving Experience“ sehr ans Herz gelegt, denn der Einsatz aller zur Verfügung stehenden Möglichkeiten inklusive der diversen Assistenzsysteme wie Bergan-, Bergabfahrhilfe … erfordert einiges an Wissen und auch Praxis. Dann allerdings ist dem Fahrspaß fast kein Ende gesetzt!

Neu: VW Touareg Austria und Sport Austria

Start & Preis. Ab sofort erhältlich/bestellbar – Touareg Austria ab 49.990 €, Touareg Sport Austria
ab 69.990 €.

Touareg Austria: Bergan- und Bergabfahrassistent, elektronisches Stabilisierungsprogramm, Gespannstabilisierung, Geschwindigkeitsregelanlage, Audiosystem, Navigationssystem, Bluetooth, Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Touareg Sport Austria (zusätzlich): Terrain-Tech-Paket, automatische Distanzregelung, dynamische Fernlichtregulierung, 100-Liter-Kraft-stofftank, Standheizung.

Touareg Austria und Touareg Sport Austria runden das Angebot der hierzulande erhältlichen Sondermodelle nach oben ab.