Erstellt am 02. November 2015, 10:02

von Thomas Vogelleitner

Willkommen in Japan!. Beim Start der 44. Tokyo Motor Show war die NÖN live dabei. Kaum echte Serienfahrzeuge – dafür Studien zum Staunen, zum Schmunzeln, zum Kuscheln!

Nissan Concept 2020 Vision Gran Turismo  |  NOEN, Foto: Thomas Vogelleitner

Die Ausstellungsstücke auf der Tokyo Motor Show polarisieren immer stärker als auf anderen Messen. Denn in Japans Metropole prallen die westliche und die japanische Autokultur ziemlich ungebremst aufeinander. Abgedrehte Studien stehen neben begehrenswerten Boliden, gewöhnungsbedürftiges Design neben eleganter Formgebung …
 

Nissan 

Maximalen Fahrspaß verspricht der Concept 2020 Vi-
sion Gran Turismo. Der Supersportwagen, der für das PlayStation-Spiel Gran Turismo entworfen wurde, lässt virtuellen Rennspaß Wirklichkeit werden. Insider wissen: Hier gibt es erste Hinweise auf die neue Genera-tion des GT-R (2018)!

Der Teatro for Dayz ist das erste (Konzept-)Fahrzeug, das speziell auf die Generation der „digital natives“ zugeschnitten wurde. Junge Menschen, die mit digitalen Technologien und Geräten aufgewachsen sind und andere Erwartungen an ein modernes Auto stellen als frühere Generationen. Die in normalen Autos üblichen Knöpfe und Schalter fehlen komplett – sie würden bloß die Flexibilität einschränken. Bei Klimaanlage und Audiosystem setzen die Japaner daher auf Sprachsteuerung und Bewegungssensoren.

Als Hersteller des meistverkauften Elektroautos der Welt (Leaf) will Nissan auch auf dem Gebiet des autonomen Fahrens eine Führungsrolle übernehmen. Bis 2020 will das Unternehmen innovative autonome Fahrtechnologien zur Serienreife bringen und einführen – mit dem IDS Concept wird autonomes Fahren und Elektromobilität in einem präsentiert.

Mazda

Seit 1961 baut Mazda den Wankelmotor. In der Studie RX-Vision präsentieren die Japaner nun den Wankelmotor der nächsten Generation, den Skyactiv-R. Dieser verkörpert die Mazda-Vision eines ultimativen Sportwagens mit Frontmotor und Hinterradantrieb  – RX-9 … Das Design des Zweisitzers verbindet Reminiszenzen an die Rennsport-Tradition mit der aktuellen Formensprache namens Kodo (übersetzt: „die Seele in Bewegung“).

Das SUV-Konzept Koeru soll Kultiviertheit und Emotionalität ausstrahlen. Der Name bezeichnet im Japanischen „etwas übertreffen“ – oder „einen Schritt weiter gehen“. Die LED-Lichtleitringe sollen an die funkelnden Augen eines ungezähmten Tigers erinnern. Ist das der neue CX-4?

Toyota/Lexus

Saubermann: Brennstoffzellen-Flitzer FCV Plus. Der Wasserstofftank speist die Brennstoffzelle zwischen den Vorderreifen. Die dabei erzeugte elektrische Energie treibt die vier Radnabenmotoren an, als Emission entsteht lediglich Wasser. Das tropfenförmige, futuristische Design spiegelt diese fortschrittliche Technik wider. Der zweisitzige Toyota ist auch ein Energielieferant: Wasserstoff aus einem externen Tank kann das Konzeptfahrzeug ebenfalls in elektrische Energie umwandeln und so Haushalte oder Krankenhäuser mit Strom versorgen. Ebnet den Weg zur wasserstoffbasierten Gesellschaft!

Der Kikai (auch eine Studie) im Skelettdesign soll die Schönheit der Automechanik sichtbar machen. Nach dem Motto: Die inneren Werte zählen …
Lange Motorhaube, breite Spur und eine weit nach hinten versetzte Fahrerkabine: Die viersitzige Studie S-FR steht optisch in der Tradition leichter Sportwagen der 1970er-Jahre. Der niedrige Schwerpunkt mit straßennaher Sitzhöhe und das Layout mit Frontmotor und Hinterradantrieb bilden zudem die Grundlage für direkte Beschleunigung und exaktes Kurvenverhalten.

Toyotas Nobeltochter Lexus präsentiert in Tokio den LF-FC Concept Car. Erster Ausblick auf Design (markant-elegant) und Technologie (Hochleistungs-Brennstoffzellen-Antrieb).

Hitparade

Die Top 10 der japanischen Modelle in Österreich (Zeitraum: Jänner bis September 2015):
1. Nissan Qashqai   2.626*
2. Mazda3   2.383
3. Mitsubishi ASX   1.625
4. Mazda CX-5   1.592
5. Mazda2   1.508
6. Toyota Yaris   1.391
7. Toyota Auris   1.286
8. Suzuki SX4   1.191
9. Suzuki Swift   1.179
10. Suzuki Vitara   1.154
*Neuzulassungen