Erstellt am 09. Mai 2016, 09:13

von Stefan Jedlicka

2.000 Studenten zu Pfingsten in Baden. Mittelschüler-Kartellverband veranstaltet sein jährliches Treffen in Baden. Thema 2016: "Österreich - Europa".

Vorfreude auf die Veranstaltung bei Organisator Gottfried Forsthuber, Bürgermeister Kurt Staska und Tourismus-Direktor Klaus Lorenz.  |  NOEN, P. J. Hartberger

 Über 2.000 Schüler und Studenten sollen sich heuer am Pfingstwochenende in Baden zu ihrer jährlichen Tagung treffen. Das Thema 2016: „Österreich und Europa“. Organisator des „Pennälertages“ ist ÖVP-Gemeinderat Gottfried Forsthuber.

„TTIP, Bargeldverbot: Wo soll das alles noch hinführen? Europa war schon einmal mutiger und bürgerfreundlicher“, findet Forsthuber. Und er versichert: „Neben Gesprächen kommt das Feiern nicht zu kurz. Es sind 34 Veranstaltungen an drei Tagen geplant. Zusätzlich gibt es zwei Kunstaktionen.“

Höchst prominente Namen finden sich auch auf der Liste der Ehrengäste: Kardinal Christoph Schönborn, Landeshauptmann Erwin Pröll, Außenminister Sebastian Kurz und Innenminister Wolfgang Sobotka, außerdem wird viel Prominenz aus Wirtschaft und Wissenschaft erwartet. Bürgermeister Kurt Staska (VP) und Tourismus-Direktor Klaus Lorenz sind begeistert: „Wir freuen uns auf den Kongress. Baden ist in Bewegung.“