Erstellt am 21. Februar 2016, 08:06

Anpralldämpfer touchiert: zwei Verletzte. In den frühen Morgenstunden des 21. Februar touchierte eine junge Lenkerin aus dem Bezirk Baden den Anpralldämpfer der Autobahnabfahrt der A2 bei Wöllersdorf in Fahrtrichtung Wien mit ihrem Fahrzeug.

 |  NOEN, Presseteam der Feuerwehr Wiener Neustadt

Die junge Niederösterreicherin war auf dem Weg nach Hause als sie aus bislang unbekannter Ursache den Anpralldämpfer der Autobahnausfahrt Wöllersdorf mit der rechten Seite ihres Pkw touchierte. Das Fahrzeug wurde auf der rechten Seite völlig zerstört und kam auf der ersten Spur etwa 150 Meter nach der Abfahrt Wöllersdorf liegen. 

Die beiden Insassinnen des Fahrzeuges wurden vom Roten Kreuz betreut. Beide wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht. 

Die Mannschaft der Feuerwehr Wiener Neustadt verbrachte das Unfallfahrzeug auf den Park and Drive Parkplatz nahe der Auffahrt Wöllersdorf, von wo aus dieses durch ein privates Abschleppunternehmen abgeholt wurde. Während der Bergungsarbeiten war der erste Fahrstreifen sowie eine der beiden Auffahrten Wöllersdorf in Fahrtrichtung Wien gesperrt. 

x  |  NOEN, Presseteam der Feuerwehr Wiener Neustadt
x  |  NOEN, Presseteam der Feuerwehr Wiener Neustadt