Pottenstein

Erstellt am 25. Juli 2016, 09:47

Benefiz für Flüchtlinge in Pottenstein. Johanna und Walter Staschek verkauften 1.231 Bücher und konnten 13.725 Euro an Hilfsorganisationen überweisen.

Johanna und Walter Staschek mit ihren Buch „Wenn Märchen kleine Brücken bauen“ in der Apotheke zum Hl. Antonius in Pottenstein.  |  Privat

Vor sieben Monaten hatten Johanna und Walter Staschek in der Apotheke zum Hl. Antonius in Pottenstein eine Benefizbuchaktion zugunsten der Österreichischen Flüchtlingshilfe gestartet. Nun ist sie beendet – und Johanna Staschek kann zu Recht behaupten: „Es war eine erfolgreiche Aktion. Uns war bewusst, dass das Thema Flüchtlinge bei manchen negativ besetzt ist. Umso mehr freut uns, dass doch viele das Büchlein ,Wenn Märchen kleine Brücken bauen‘ gegen eine Spende mit nach Hause genommen haben.“

Und das beachtliche Ergebnis: „Wir haben insgesamt 13.725 Euro gesammelt und 1.231 Bücher verkauft.“ Die Produktion und das Verlegen des Buches, war eine Spende der Apotheke-Pottenstein. Die restlichen Bücher werden an die SOS-Kinderdörfer und diverse Jugendeinrichtungen verschenkt. „Wie angekündigt, wurden die Spenden in fünf gleichen Teile an die Hilfsorganisationen verteilt“, so Staschek. „Und so konnten wir an Caritas, Diakonie, Volkshilfe, Rotes Kreuz und den Arbeiter- Samariterbund, je eine Spende von 2.745 Euro überweisen.“