Erstellt am 29. Dezember 2015, 04:03

von Elfi Holzinger

Aus für Peilsteinhütte. Schweren Herzens sahen sich die Betreiber dazu gezwungen, die Pforten des beliebten Ausflugsziels zu schließen.

Christine Plankenauer, Eva Baja-Wendl, Erika Drach und Hannes Lechner mit dem ersten Hüttenbuch aus dem Jahr 1954.  |  NOEN, Holzinger. Presse

Jahrzehntelang war die Naturfreunde-Hütte ein beliebtes Ausflugsziel und Kommunikationstreffpunkt vieler Wanderer. Nun wurde der gemütliche Einkehrbetrieb nach 65 Jahren geschlossen.

Schwierig Freiwillige zu finden

Der Grund: Im Laufe der Zeit wurde es immer schwieriger, freiwillige Helfer zu finden. Fritz Baja-Wendl war jahrelang die gute Seele der Peilsteiner Hütte und sein Tod hinterließ eine große Lücke.

Seit dem Jahr 1988 führten die Naturfreunde, Ortsgruppe Weissenbach, die Hütte in Eigenregie. Die Familien Bilek, Baja-Wendl, Gamp und Hammerl opferten jede freie Minute, um ihre Gäste mit Quartier und guter Hausmannskost zu versorgen.

In den letzten Jahren versorgten Johann Rumpler, Christine Plankenauer, Stefanie und Martina Pichl, Martha Lechner und die Pottensteiner SPÖ-Bürgermeisterin Eva Baja-Wendl rund um Obfrau Alexandra Kugler ihre Gäste. Doch schweren Herzens hieß es nun Abschied nehmen ...