Bad Vöslau

Erstellt am 14. April 2017, 18:16

von Andreas Fussi

Evolution des Phönix. Vor einigen Jahren riss eine Krebserkrankung die Vöslauerin Gabriele Götz plötzlich aus ihrem gewohnten Leben. Angst und Krankheit bestimmten fortan den Alltag.

Fussi

So hoffnungslos die Lage auch schien, sie gab nicht auf und verarbeitete ihre Erfahrungen in einer bewegenden Bildreihe.

Mit den Stylisten Claudio Studer, Andreas Raicher und Fotografen Witold Dybowksi begab sie sich noch einmal auf die Reise durch die Behandlungen und landete wieder im Leben. Inspiriert von dieser Todesbewältigung entstand ein Text des Musikers und Komponisten Dieter Frank. Mit der Stimme der Schauspielerin Elfriede Hauder wurde ein Ganzes daraus.

Ende 2016 begann die Zusammenarbeit mit der Regisseurin Julia Bruckner und dem Kulturverein „Platz für Kunst“, welcher sich der Umsetzung des Projektes widmet. Nun war es soweit: In der Kammgarnfabrik – in Zusammenarbeit und Unterstützung von Familie Koizar – war Götz’s „Evolution des Phönix“ – „eine multimediale Reise ins Licht“ zu sehen.

Achtung Kurzentschlossene!

Das sehens- und hörenswerte Projekt im Keller des Kammgarnzentrums (Hanuschgasse1), der erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich ist, ist heute Freitag, 14. April noch um 19, 20 und 21 Uhr zu erleben. Vorher und auch nachher kann man sich am Buffet stärken und ein Glas Wein oder Prosecco trinken.

Infos: 0676-4142321