Bad Vöslau

Erstellt am 17. Mai 2017, 04:38

von NÖN Redaktion

Höhepunkt bei der Feuerwehrjugend. Erstes Vöslauer Mitglied der FF-Jugend trat um Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold an.

Janine Schrahböck überzeugte sowohl bei der theoretischen Prüfung als auch bei der Bewältigung der praktischen Aufgaben.  |  D. Wirth

Am 13. Mai fand in Tulln der 60. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold statt. Gemeinsam mit den „Feuerwehrmaturanten“, trat auch die Feuerwehrjugend an. Diesmal war auch Janine Schrahböck als erstes Feuerwehrjugendmitglied aus Bad Vöslau unter den Teilnehmern.

Der Bewerb ist für die Feuerwehrjugendmitglieder im Alter vom 15. Lebensjahr bis zum 16. Geburtstag die Gelegenheit, das vielseitige Wissen, welches über mehrere Jahre in der Feuerwehrjugend erlernt und gefestigt wurde, zu präsentieren. Die Voraussetzungen für das Antreten sind neben einem 16-stündigen Erste Hilfe Kurs, auch feuerwehrfachliche Themen, die durch die Abzeichen Wissenstest in Gold bzw. Fertigkeitsabzeichen Melder und Feuerwehrtechnik abgeprüft werden, sowie die Kenntnisse der eigenen Feuerwehr.

Gemeinsam mit 167 anderen Feuerwehrjugendmitgliedern aus ganz Niederösterreich schaffte sie die umfangreichen Stationen und erhielt schließlich von Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner das Abzeichen und die Urkunde überreicht. Die FF der Stadt Bad Vöslau gratuliert zu dieser einzigartigen Leistung!