Erstellt am 18. April 2016, 09:24

von Stefan Jedlicka

Zehn neue Kabanen. Saison startet am 23. April. Wegen großer Nachfrage wurden zusätzliche Waldkabanen errichtet. Claus Peymann kommt.

Ab 23. April stehen die zehn neuen Kabanen zur Verfügung.  |  NOEN, Foto: Fussi

Die Badesaison beginnt heuer am 23. April. Bis 25. September hat das Thermalbad dann wieder geöffnet. Leiterin Carina Eichberger kann vermelden: „Wir haben zehn neue Waldkabanen.“ Die Nachfrage nach solchen „persönlichen Refugien“, in denen man während der Saison wohnen kann, ist groß. Darauf habe man reagiert. Jede Waldkabane ist rund 20 Quadratmeter groß, hat eine sieben Quadratmeter große Terrasse und ist mit einer Mini-Küche und einem Badezimmer ausgestattet. Die ersten sind bereits wieder vergeben.

Erweitert wird auch die „Thermalbad Kollektion“, die man im Vorjahr mit einem eigenen Badeanzug begonnen hat: zwei Hüte in den Farben Blau und Creme sind nun im Bad erhältlich. „Die Arbeit am Design hat uns viel Spaß gemacht. Wichtig war uns, dass die beiden Hüte von Frauen und von Männern getragen werden können,“ betont Birgit Aichinger, Geschäftsführerin des Thermalbades.

Der „Star“ soll aber weiterhin das Wasser bleiben – und das Herzstück des Bades, das grüne Becken, das von der Ursprungsquelle gespeist wird. „Diese ist 15.000 Jahre alt und liegt in 660 Metern Tiefe“, so Aichinger. Für das kulinarische Angebot sorgen weiterhin das Restaurant „Kabane 21“, der Eispavillon, die Milchbar im Föhrenwald sowie das Saunastüberl.

Und zum bereits fünften Mal wird auch wieder Angelika Hagers (alias „Polly Adler“) Literaturfestival „Der Schwimmende Salon“ die Insel des Quellbeckens in einen Spielplatz verwandeln. Heuer unter anderem mit Claus Peymann, der am 24. Juni aus Thomas Bernhards „Holzfällen“ lesen wird.