Erstellt am 28. Oktober 2015, 05:12

1 Festival, 3 Spielorte. Vom 5. bis 15. November läuft das „art.experience“-Festival in der Halle B, im Casino und im Hotel „At the Park“.

Nikolaus Habjan gastiert in der Halle B mit seinem Stück »Erbbiologisch und sozial minderwertig«.  |  NOEN, Foto: Schubert/Theater Wien

Was als reines Literaturfestival begonnen hat, entwickelt sich zum breit gefächerten Kulturfestival: Das „art.experience“-Festival ist somit auch zur Theaterbühne geworden, wo es Kindertheater, Tragikomödie, Puppentheater, Märchen und Performance zu sehen gibt. „In diesem Jahr stehen nicht nur Kabaretts und Lesungen im Vordergrund, sondern auch Theaterstücke“, so Nicolas Hold („vision05“), einer der Gründer und Mitveranstalter des Festivals.

Neben der Theatergruppe „for.real“ sind heuer erstmals das junge Ensemble „Imp:Art“ vertreten, die den direkten Umgangston mit dem Publikum suchen. Drei Auftritte sind geplant: „Nur ein Tag“ und „Märchenkreisel“ für Volksschulkinder sowie die Tragikomödie „Onkel Wanja“.

Neu mit dabei auch der Regisseur und Puppenspieler Nikolaus Habjan, der mit seinem Stück die berührende Geschichte des Friedrich Zawrel erzählt, ein Überlebender des Kinder-Euthanasie-Programms während der NS-Zeit. www.art-experience.at

Programmvorschau

Freitag, 6. November, 9 Uhr
„Imp:Art“ spielen das Stück für Kinder „Nur Ein Tag“, Halle B (Waltersdorfer Straße 40)

Freitag, 6. November, 11.30 Uhr
„Imp:Art“ spielen die Tragikomödie „Onkel Wanja“, Halle B

Freitag, 6. November, 19.30 Uhr
Puppenspieler Nikolaus Habjan zeigt das Stück „F. Zawrel – Erbiologisch und Sozial
Minderwertig“, Halle B

Samstag, 7. November, 14.30 Uhr
„Imp:Art“ dreht den „Märchenkreisel“, Halle B

Samstag, 7. November, 18 Uhr
„for.real“ zeigt „Nach uns wir“, eine Performance, Treffpunkt im Hotel „At the Park“

Sonntag, 15. November, 18 Uhr
„for.real“ mit „Nach uns wir“ im Hotel „At the Park“