Baden

Erstellt am 12. Juli 2017, 05:22

von Andreas Fussi

Ärger am Bahnhof wegen Automaten. Kritik an nur mehr einem Automaten in Halle. ÖBB verweisen auf insgesamt drei Geräte.

Nur mehr ein Ticketautomat in der Bahnhofshalle ärgert viele Kunden.  |  NOEN, privat

Für Verärgerung sorgt der Umstand, dass es in der Bahnhofshalle in Baden nur noch einen Fahrkartenautomaten gibt. Seither ärgern sich Kunden über lange Schlangen in der Spitzenzeit, wenn viele Fahrgäste an dem verbliebenen Automaten ihre Fahrkarte kaufen wollen. Kritik kommt auch von NEOS-Gemeinderat Helmut Hofer-Gruber: „Automatisierung ohne Automaten wird nicht gehen. Kundenservice sieht für mich anders aus. Ich erwarte, dass – auch angesichts der sonderbaren Schalter-Öffnungszeiten – bald wieder zumindest zwei Automaten im Foyer stehen.“

Seitens der ÖBB-Konzernkommunikation stellt Karl Leitner klar, dass die bislang vier Ticketverkaufsautomaten am Badener Bahnhof auf drei reduziert worden seien. Ein Automat stehe in der Bahnhofshalle, einer im Durchgang und einer im Park&Ride-Bereich. „Wir schauen auf die Wirtschaftlichkeit, bieten aber eine Lösung an, die handhabbar ist für die Fahrgäste.“ Drei Automaten wären ausreichend, zumal zusätzlich der Verkaufsschalter zu den bestehenden Öffnungszeiten bleibe. Darüber hinaus biete die App und der Onlinezugang eine ortsunabhängige Möglichkeit, Bahnkarten zu kaufen.