Bad Vöslau

Erstellt am 23. Juni 2016, 10:57

Einbrecher geschnappt: Wem gehört das Diebesgut?. Polizei konnte Täter, der bei einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus in Baden am 7. Mai vom Hausbesitzer überrascht worden war, ausforschen.

Der vorerst unbekannte Täter war am Nachmittag des 7. Mai bei einem versuchten Einbruchsdiebstal vom Hausbesitzer überrascht worden und ohne Beute geflüchtet. Ein am Tatort zurückgelassenes Klappmesser wurde dem Landeskriminalamt NÖ zwecks DNA-Auswertung übermittelt. 

So gelang es, einen 17-jährigen libyschen Staatsbürger auszuforschen, der mit einer Einbruchsserie, die sich seit Anfang April 2016 im Stadtteil Weikersdorf ereignet hatte, in Verbindung gebracht werden konnte.

Festnahme nach weiterem Einbruch

Am 19. Juni wurde der 17-Jährige nach einem weiteren Einbruch in ein Haus in Bad Vöslau/Gainfarn festgenommen. In der Unterkunft des Verdächtigen in Bad Vöslau/Gainfarn  konnte Diebesgut aufgefunden und eindeutig einem Diebstahl aus einem unversperrten Pkw und einem Wohnhauseinbruch in Kottingbrunn zugeordnet werden.

Außerdem wurden die in der Fotogalerie abgebildeten Gegenstände sichergestellt, die noch keiner Straftat zugeordnet werden konnten. Zweckdienliche Hinweise werden an die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Baden unter der Telefonnummer 059133-3300 137 erbeten.