Erstellt am 02. Juni 2016, 05:25

Fest im Rosarium im Doblhoffpark. Ein Festival zu Ehren der Rose im Rahmen des Gartensommer Niederösterreichs.

 |  NOEN, BU

Zu Ehren der Rose, der Königin der Zierpflanzen, finden von 4. bis 26. Juni wieder die Badener Rosentage statt. Konzerte, Vorträge, Führungen, Gesundheitsangebote und Workshops mit den Rosengärtnern oder das Arrangieren von Blumen gemeinsam mit der Floristin stehen im neugestalteten Rosarium am Programm.

Im Rahmen des Gartensommer Niederösterreichs warten diesmal zusätzliche Highlights auf die Besucher: von 5. bis 12. Juni stehen täglich Konzerte auf der Bühne am Teich am Programm. Das Highlight zur Eröffnung ist das Badener Rosenfest am 4. Juni. Die Besucher können sich in eine Welt voll Rosenduft und Magie entführen lassen.

Ein buntes Programm am Nachmittag lädt zum Besuch und entspannten Spaziergang ein, ehe ab 20 Uhr das Fest seinen Höhepunkt findet: Nach der Erzählung „Der kleine Prinz“ findet eine mitreißende Show mit den Musicalstars Caroline Vasicek, Boris Pfeiffer und Reinwald Kranner statt. Dazu gibt es eindrucksvolle Tanzperformances von und mit den Daniela Mackh Dancestudios.

Einige Tipps

Bis 26. Juni, jeden Fr, 18 Uhr, musikalische Duftspaziergänge

Jeden So, 16 Uhr, Rundgänge „Im Zauber der Gärten“

Jeden Di, 16 Uhr, „Zauberhaft Rosiges“ – Stecken, Binden & Erleben

Jeden Mi, 15 Uhr, „Rosenfreude“ – Vorträge und Rundgänge

Bis 26. Juni, verschiedene Termine: Yoga, TCM-Picknicks, Qi Gong und Shiatsu im Park