Baden

Erstellt am 06. September 2016, 20:11

von Thomas Lenger

IS-Mitglied bei Cobra-Einsatz festgenommen!. Bereits vor rund vier Wochen hatte ein Einsatz der Spezialeinheit Cobra in Baden für Aufsehen gesorgt.

In der Helenenstraße war damals eine Villa durchsucht und Beweismaterial sichergestellt worden. Am heutigen Nachmittag kam es nun gegen 16.30 Uhr erneut zu einem Zugriff der Polizei und des Landes-Verfassungsschutzes. In der Mühlgasse in Baden durchsuchten die Beamten eine Wohnung. Computer wurden sichergestellt.

Bei dem festgenommenen Mann soll es sich um ein mutmaßliches Mitglied der Terrororganisation „Islamischer Staat“ handeln, wie die Staatsanwaltschaft (StA) bestätigt. Dass der russische Staatsbürger mit belgischem Reisepass beim Zugriff der Cobra-Beamten mit der Zündung einer Bombe gedroht habe, weshalb Fahrzeuge in der Umgebung mit einem Sprengstoff-Spürhund untersucht wurden, wies die StA jedoch zurück.

Erich Habitzl, Sprecher der StA Wiener Neustadt: „Das Landesamt für Verfassungsschutz zieht bei Hausdurchsuchungen oder Festnahmen von Menschen, die im Verdacht stehen, mit einer terroristischen Vereinigung zu sympathisieren, routinemäßig die Spezialkräfte des Einsatzkommandos Cobra oder des Entschärfungsdienstes bei.“

Deshalb waren auch Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge beim Einsatz vor Ort.